hackre

[ˈhɛkɐ]

⭐ Feed 🔐 Login

Setting für eine Serie

Die Handlung ist unerheblich – einiges ergibt sich von selbst, denn: Während die Serie selbst in Deutschland zu spielen scheint, wird sich an sämtlichen plot devices und Konventionen (TV Tropes) bedient, die ausschließlich für US-amerikanische Filmproduktionen typisch sind.

Grundsätzlich haben Personen und Orte deutsche Namen und es wird Deutsch gesprochen. In allen anderen Bereichen, von Alltag und Kultur bis hin zur Architektur, sind deutsche und US-amerikanische Klischees wild vermischt. Mal bekommt man das Gefühl, besonders traditionsbewusste deutsche Emigranten hätten in den USA mit ihresgleichen eine neue Stadt erbaut, ein anderes Mal bekommt man das Gefühl, US-amerikanische Immigranten hätten in Deutschland dasselbe getan.

Am passendsten zur trivialen Rahmenhandlung steht eine Familie in einer idyllischer Vorstadt im Fokus.

Beispiele:

Die Stadt besteht aus langen geraden Straßen mit vielen Einfamilienhäusern, die Hausnummern reichen bis in die Tausender.

Die gelben Briefkasten vor den Grundstücken erinnern an die öffentlichen Kästen der Deutschen Post, besitzen aber zusätzlich eine rote Plastikflagge, mit der auf neue Briefe hingewiesen wird.

Die Häuser sind eingeschossige Bungalows, alle im Stil eines Fachwerkhauses, manche haben ein Reetdach.

Die beliebteste Sportart ist Brennball – in riesigen Stadien schauen sich zehntausende Fans die Spiele der Bundesliga an.

Weitere folgen.